Fliegen und Fotografieren OHNE Internetverbindung

    • Fliegen und Fotografieren OHNE Internetverbindung

      Hallo zusammen
      Auf der Suche nach einer Lösung eines meiner Hauptprobleme, nämlich dem Fliegen und Fotografieren ohne Internetverbindung bin ich auf dieses Forum gestossen. Da ich viel im Ausland unterwegs bin, und oft ohne Internetverbindung, habe ich das Problem, dass ich erstens die Einschränkung 30m Höhe und 50m Distanz habe, und zweitens nicht sehen kann was ich fotografiere.
      Kennt jemand das Problem und eine passende Lösung?
      Für Hinweise zu mögliche Lösungen bin ich dankbar.

      Gruli
    • Das DJI-Handbuch sagt folgendes:
      Use your DJI account to activate the Aircraft. Activation requires an internet Connection.
      und:
      For increased safety, the flight is restricted to a height of 30m and distance of 50m when not connected or logged into the app during flight, including DJI GO 4 and all apps compatible with DJI Aircraft.
      Somit habe ich ohne SIM Karte keine DJI App. Bei Litchi habe ich eine Karte, aber die Meldung "not connected".

      Wie macht ihr das nun am Oeschinensee, wo die Swisscom-Abdeckung sehr schlecht ist, oder z.Bsp. an einer abgelegenen Ecke in Norwegen ohne SIM?

      Gruli
    • Hoi Uli

      Also, mal auf die Schnelle. Der 30 x 50 M "Range" ist sozusagen der "Welpen-Käfig" für Anfänger damit diese nicht zu weit weg fliegen.
      Alle Up-Dates machst Du zu Hause. Für die Karte von der abgelegenen Ecke in Norwegen gehst Du, auch von zu Hause (mit Internet), in Google-Maps, suchst dort die abgelegene Ecke und speicherst diese als Offline-Karte ab. Dann hast Du die vor Ort, eben in der abgelegenen Ecke, zur Verfügung.
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:

      Partner-Foren:
      kopter-forum.ch
      kopter-drohnen-forum.de

      Mit herzlichen Grüssen
      Euer Admin
      Daniel
    • Vielen Dank für die Antworten - leider lösen die mein Problem nicht. Es scheint mit, dass dieses Problem bei euch noch nicht aufgetreten ist und falls jemand Interesse hat mein Erfahrung "nachzustustellen" müsste ihr einfach die SIM-Karte aus dem Handy nehmen, dann seht ihr was ich meine.

      Meine Erkenntnis ist, dass es mit Mavic Pro nicht möglich ist ohne Internetverbindung vernünftig zu fliegen und zu Filmen/Fotografieren.

      Weiss jemand mit welchem Kopter dies möglich ist?

      Gruli
    • gruli schrieb:

      Vielen Dank für die Antworten - leider lösen die mein Problem nicht. Es scheint mit, dass dieses Problem bei euch noch nicht aufgetreten ist und falls jemand Interesse hat mein Erfahrung "nachzustustellen" müsste ihr einfach die SIM-Karte aus dem Handy nehmen, dann seht ihr was ich meine.

      Meine Erkenntnis ist, dass es mit Mavic Pro nicht möglich ist ohne Internetverbindung vernünftig zu fliegen und zu Filmen/Fotografieren.

      Weiss jemand mit welchem Kopter dies möglich ist?

      Gruli
      Also ich fliege auch immer mit einem Tablet und da gibt es keine SIM-Karte.
      Was genau meinst Du mit "... dann seht ihr was ich meine."
      Am besten ist, Du lädst mal ein Foto davon hoch.
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:

      Partner-Foren:
      kopter-forum.ch
      kopter-drohnen-forum.de

      Mit herzlichen Grüssen
      Euer Admin
      Daniel
    • Kann es sein das du die DJI APP gar nicht runter geladen hast, sondern über das Internet darauf zugreifst, ansonsten macht weil die APP wenn sie mal installiert ist braucht keine Internet Verbindung, sie erstellt selbst eine Verbindung mit der Drohne im 2,4 und oder 5, und etwas GHZ Bereich, kann sein das man beim allerersten Initialisieren Internet braucht, aber danach sicher nicht mehr.

      Fragen über Fragen, bin auch Neuling habe aber meine Drohne schon 10 mal in der Luft gehabt und bei mindestens 6 mal war keine Internetverbindung vorhanden!
      Kann es sein das du im Anfängermodus bist da kann man glaub nur 30 m fliegen, das habe ich bei meinen ersten 2 auch drin gehabt!
    • Hallo zusammen und danke für die Feedbacks, welche mir nun doch geholfen haben...

      ich habe das heute wieder getestet, d.h. SIM-Karte entfernt und WLan ausgeschaltet. Es hat funktioniert, bis auf ein einziges mal wo die Meldung kam keine Internetverbindung. Dazu stellt sich mir die Frage ob ich zu ungeduldig war und die Verbindung noch nicht hergestellt werden konnte. Die einzige Änderung die ich für den Kopter gemacht habe ist die Höhenbeschränkung auf 200m gehoben.



      Ich muss das ganze dann nochmals, bei besserem Flugwetter, draussen im Feld testen.

      Danke an Alle für die Geduld.

      Gruli
    • gruli schrieb:

      Hallo zusammen und danke für die Feedbacks, welche mir nun doch geholfen haben...

      ich habe das heute wieder getestet, d.h. SIM-Karte entfernt und WLan ausgeschaltet. Es hat funktioniert, bis auf ein einziges mal wo die Meldung kam keine Internetverbindung. Dazu stellt sich mir die Frage ob ich zu ungeduldig war und die Verbindung noch nicht hergestellt werden konnte. Die einzige Änderung die ich für den Kopter gemacht habe ist die Höhenbeschränkung auf 200m gehoben.



      Ich muss das ganze dann nochmals, bei besserem Flugwetter, draussen im Feld testen.

      Danke an Alle für die Geduld.

      Gruli
      Tschou Giele. I bi e ke Tschugger oder so. Wott o niemmer kritisiere oder süscht irgendwie Aagah Aber i täiche, das 200 Meter Höchi ender e chli viu isch….
      Auso i säuber ha da 100 Meter igschteut, das längt (für mi) gäbig :thumbsup:
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:

      Partner-Foren:
      kopter-forum.ch
      kopter-drohnen-forum.de

      Mit herzlichen Grüssen
      Euer Admin
      Daniel
    • Ja 100 m ist in Deutschland Vorschrift, in der Schweiz darf man so hoch fliegen wie man die Drohne noch sieht, ausser im CTR dem blauen Bereich auf der Flugkarte da darf man nur 150m sonst muss man die Bewilligung vom Flugplatz einholen! Ich habe es bei mir auf 120m eingestellt das sollte für das meiste reichen.
      Werde das aber mal austesten wie hoch man die noch erkennen kann, sobald ich etwas mehr Erfahrung habe!
    • Johnars schrieb:

      Ja 100 m ist in Deutschland Vorschrift, in der Schweiz darf man so hoch fliegen wie man die Drohne noch sieht, ausser im CTR dem blauen Bereich auf der Flugkarte da darf man nur 150m sonst muss man die Bewilligung vom Flugplatz einholen! Ich habe es bei mir auf 120m eingestellt das sollte für das meiste reichen.
      Werde das aber mal austesten wie hoch man die noch erkennen kann, sobald ich etwas mehr Erfahrung habe!
      Genau so ist es :)
      Das Problem mit der Höhe ist wohl eher, dass das runterfliegen auch Zeitz benötigt, z.Bsp. max. 3 meter/sekunde. Bei einer Flughöhe von 180m benötige ich dann eine ganze Minute bis die Drohne unten ist. Das ist extrem lange, wenn diese von einem Vogel angegriffen wird.
      Gruli
    • Johnars schrieb:

      Ja 100 m ist in Deutschland Vorschrift, in der Schweiz darf man so hoch fliegen wie man die Drohne noch sieht, ausser im CTR dem blauen Bereich auf der Flugkarte da darf man nur 150m sonst muss man die Bewilligung vom Flugplatz einholen! Ich habe es bei mir auf 120m eingestellt das sollte für das meiste reichen.
      Werde das aber mal austesten wie hoch man die noch erkennen kann, sobald ich etwas mehr Erfahrung habe!
      Ich habe gestern die Flughöhe getestet und dies im CTR Bereich.
      Die Drohne stieg nicht höher als 150m diese Vorschrift wird also von der Software erkannt und eingehalten.
      Bei einer Flughöhe von 150m kann ich die Drohne sehen, sofern ich weiss wo ich am Himmel suchen muss, d.h. es ist schon recht schwierig sie zu erkennen und hören konnte ich sie auch nicht.
      Gruli
    • Ich war gestern einmal kurz auf 120m hoch bin einem Bussard ausgewichen, der ist dann gleich abgedreht, als ich den Aufwärtsknüppel voll ausgelegt habe! Da wirkt sie auch schon ziemlich klein und ich bin Weitsichtig! Ich denke so ab 180m sieht man sie vermutlich nicht mehr.
      Seit ich eine Kriegsbemahlung an der Drohne habe kommen die Viecher meist nicht mehr so nah ran und ich sehe die Drohne auch leicht besser!