Typhoon H Anfänger

    • Typhoon H Anfänger

      Hallo mitenand,
      Als ehemaliger Modellheliflieger habe ich mir nun einen Typhoon H erstanden, mich intensiv im Internet um verschiedenste Anleitungen beschäftigt und die neuesten Updates erfolgreich installiert.
      Nun wage ich mich einfach nicht den Jungfernflug alleine auszuführen X/ . Deshalb wende ich mich an Euch und frage, ob mir da jemand "das Hänchen halten" würde. Ich wohne in Weesen, käme aber gerne im Umkreis von ca 1 Stunde zu meinem Unterstützer.
      Herzlichen Dank und Grüsse, Edy
    • Liegt leider nicht gerade am Weg. Hoffe es meldet sich jemand. Jedenfalls ist es schon mal gut, nicht einfach Kopflos loszubrettern.
      Viel Glück
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:

      Partner-Foren:
      kopter-forum.ch
      kopter-drohnen-forum.de

      Mit herzlichen Grüssen
      Euer Admin
      Daniel
    • Jaaaa, kommen noch :D

      So hier... Leider kein Foto von den Piloten




      Es war mal wieder viel zu sonnig :D



      Ah ja, am Sonntag war ja noch Muttertag, war da wieder mal in meiner Heimat und hab ein Video auf Facebook gestreamt:

      facebook.com/andreas.mohler/videos/10212969784417356/

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mogwai ()

    • Ricky_lee schrieb:

      Bin Mir immer mehr und mehr am überlegen eine Typhoon H Pro zu kaufen .... hab ja eine Phantom 3 pro...


      Vielleicht interessiert Dich meine Auktion? Wäre ein komplettes Starterpaket für sorgenfreies Typhoonen :D
      Vogel hat nich bis Ende 2018 Garantie. Ich steige auf etwas ansprichsvollere Anwendungen um und dafür brauche ich einen neuen Multicopter. Da ich ihn nicht als Backup verwenden kann, biete ich ihn tum Verkauf an.

      ricardo.ch/kaufen/modellbau-un…n-h-pro-rs/v/an911354536/

      Gruss Oli
    • OliTyphoon schrieb:


      Vielleicht interessiert Dich meine Auktion? Wäre ein komplettes Starterpaket für sorgenfreies Typhoonen :D
      Vogel hat nich bis Ende 2018 Garantie. Ich steige auf etwas ansprichsvollere Anwendungen um und dafür brauche ich einen neuen Multicopter. Da ich ihn nicht als Backup verwenden kann, biete ich ihn tum Verkauf an.

      ricardo.ch/kaufen/modellbau-un…n-h-pro-rs/v/an911354536/

      Gruss Oli

      Verlockendes Angebot, da würd ich mir fast überlegen den Q500 zu verscherbeln... aber wie sieht es mit den NFZs aus? Gilt da immer noch striktes Startverbot beim Copter oder gibt es mittlerweile Höhenbeschränkungen?

      Gruss

      Mogwai
    • Hallo Mogwai

      Die Höhenbeschränkung war ein Bug und wurde mit der letzten Firmwareaktualisierung eliminiert kannst überall so hoch fliegen wie Du willst. Ich habe die NFZ deaktivieren können. Da ich ein angemeldetes Gewerbe habe war das kein Problem, muss die aber wieder aktivieren wenn ich ihn verkaufe. So will es die Vereinbarung mit Yuneec.

      Kannst in Kaltenkirchen sonst mal nachfragen was die Bedingungen unterdessen sind. Ich hab von Dtohnenverband die UNO Lizenz gemacht. Weiss selber nicht was genau ausschlaggebend war - Gewerbe oder Ausweis.

      Gruss Oli
    • 00hugi schrieb:

      Hey Lama

      Bist du die Typhoon H nun schon öfter geflogen? Hab gehört, dass du Anfangsschwierigkeiten hattest. In Zürich bist du sie jedenfalls sehr schön geflogen. Hat Spass gemacht mit dir und Mogwai.
      Grüessli Beat

      Hi 00hugi
      Danke für die Nachfrage. Und, herzlichen Dank an Mogwai und an Dich fürs "Händchenhalten" an meinerm 1. Flug in Zürich!!! Und, sorry meine Forum-Abstinenz.
      Ja, ich hatte Schwierigkeiten. Nach dem erfolgreichen Erstflug übte ich ohne Probleme hier auf einer Alp. Am andern Tag am selben Ort waren die Motoren nicht zu starten: ständige Warnungen "GPS lost" und HauptLed blinkt 3X/Sek. Irgendwann schaffte ich es doch noch die Motoren zu starten und ein paar Schwebeflüge und kleinere Kreise zu fliegen. Bei der Landung jedoch hüpfte er unkontrolliert umher, Gashebel ganz unten, StopKnopf drücken zeigte keine Wirkung. Erst als er umkippte und 2 Rotoren brachen gingen die Motoren aus. Das hatte mich sehr verunsichert und das Vertrauen in den Apparat sank in die Tiefe.
      Nach einem erneuten Aufspielen der selben neuesten Firmware für ST16 und für Drohne, kalibrieren von Gimbal, Accelelometer und Kompass wagte ich es trotzdem nochmals, diesmal unten in der Ebene: Keine Probleme mit Schwebeflug, kleinen Kreisen und div Landungen. Übrigens, ich fliege immer im Angle-Modus.

      Nun bleiben aber noch viele Fragen offen wie zB was passiert wenn während dem Flug das GPS aussteigt? was passiert wenn während Flug ein ständiger Wechsel zwischen GPS-Empfang und GPS-Lost stattfindet? Kann/darf man das GPS während dem Flug manuell ausschalten? (wobei es ja dafür keinen Schalter gibt und man dies via Menü auf der ST16 tätigen muss), oder soll man bei "fraglichem" GPS-Empfang schon von Anfang an GPS ausschalten?

      Nun, langer Rede kurzer Sinn, diese und weitere Fragen würde ich gerne mit einem erfahrenen Typhoon H besprechen. Darum wäre mir sehr geholfen, es würde sich jemand irgendwo aus der Schweiz melden. Denn ich hoffe ja sehr, dass ich nicht der einzige Typhoon H Besitzer in der Schweiz bin ... ?(

      Euch allen einen schönen Tag wünscht
      "Lama" Edy

      ...und hier noch mit Piloten