Kaufberatung

    • Salü Feuerland

      Was hast du den mit deinem Multikopter vor und was sind deine Anforderungen an ihn? Grösse/Mobilität, Anwendungszweck, Foto oder Video, Budget ...?

      Du kannst dir gerne mal einen Einblick in die Drohnenwelt in meinem Showroom verschaffen wenn du Lust und Zeit dazu hast.

      Ansonsten einfach obige Fragen beantworten, dann finden wir bestimmt das Richtige für dich.
    • Also, bin Anfänger in dem Thema, möchte jedoch gerne fliegen :)

      Hatte vor 10 Jahren einen kleinen Indoor-Helikopter, konnte mit diesem jedoch nie "Stillstehen/Zentrieren" und flog regelmässig gegen die Wände (kleines Zimmer). Irgendwann verlor ich die Lust.

      Bräuchte also eure Hilfe zwecks Kaufberatung:

      - Bin Anfänger und kein Bastler. Möchte also gerne komplett kaufen und gleich losfliegen.
      - Wohne auf dem Land und um mich herum viele Wiesen, Wälder und der Bodensee.

      - Möchte gerne via Heatset sehen wohin ich fliege. In Farbe und guter Übertragung. (bin jedoch Brillenträger, und Heatset müsste dafür passen)
      - Suche kein Profi-Equipment. Will nur ein bischen Spass.
      - Quadcopter/Multicopter sollte von selbst in der Luft stehen
      - Hindernisse ausweichen kein muss, wäre jedoch cool
      - Warnung falls zu weit/hoch geflogen wird und das Signal abzubrechen droht.

      - Max. Kostenpunkt all inklusive: Gerne unter 1000 EUR - Realistisch?

      Was brauche ich?

      - Quadcopter/Multicopter
      - Fernbedienung
      - Heatset
      - ?

      Vielen Dank im voraus für eure Hilfe :)
    • ist sozusagen eine "Holschuld" von Dir, nicht eine "Bringschuld" vom Rest der Welt an Dich ... :thumbsup:

      Ein kleiner Tipp am Rande, bei vielen der hier vorhandenen Kopter gibt es Einsteiger-Tutorials, die sind wirklich sehr Empfehlenswert!!!
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:

      Partner-Foren:
      kopter-forum.ch
      kopter-drohnen-forum.de

      Mit herzlichen Grüssen
      Euer Admin
      Daniel
    • Sali Feuerland

      Ich hatte dieses Wochenende viel um die Ohren deshalb die verspätete Antwort.

      Grundsätzlich solltest du wissen dass du alleine nicht mit der FPV Brille fliegen darfst, da bedarf es einer zweiten Person als Spotter.

      Die meisten FPV Brillen sind so konzipiert dass du korrigierte Linsen einsetzen kannst und keine Brille darunter tragen kannst. Eine Ausnahme stellt da DJI mit ihren DJI Goggles zur Verfügung. Diese kostet allerdings ein paar Franken und Probetragen halten ich für Pflicht.

      Ich würde dir eine Kombination aus DJI Goggles und Mavic Pro empfehlen, da kommst du mit deinem Budget gebraucht auch hin.

      Ich könnte dir anbieten mal bei mir in den Showroom zu kommen und dann schauen wir alles an, hätte alles an Lager und könnte dir auch noch einige Alternativen aufzeigen.

      LG Sämi
    • feuerland schrieb:

      Admin schrieb:

      ist sozusagen eine "Holschuld" von Dir, nicht eine "Bringschuld" vom Rest der Welt an Dich ...
      was heisst das konkret für dieses Forum? Ich versuche ja Infos zu "holen" indem ich mein Anliegen+Fragen hier poste.
      Oder wie soll das anderes gehen? Oder willst Du das ich bei dir vor der Tür stehe und die Infos direkt hole?
      Wenn Du an meinem Hund vorbeikommst ... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Und ich bleibe dabei, die vielen Tutorials sind echt spitze. Es lohnt sich so oder so diese anzugucken.
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:

      Partner-Foren:
      kopter-forum.ch
      kopter-drohnen-forum.de

      Mit herzlichen Grüssen
      Euer Admin
      Daniel
    • Weiss jemand wie der Unterschied ist zwischen DJI Goggles Standard und FPV Parrot Cockpitglasses 3 wo man vorne das Handy reinschiebt?

      Die Preisdifferenz ist ja erheblich ... ausser man rechnet bei der Cockpitglasses 3 den Handypreis dazu hahahaha

      Ist das irgendwie vergleichbar?

      Das Handy hat man unterwegs ja eh immer dabei ... und zum Reisen ist die DJI Goggles ja nicht wirklich gedacht. Mir wäre die DJI Goggles einfach zu sperrig.

      Abgesehen davon ... wäre für mich die ANAFI FPV eine Alternative zur Mavic Pro Platinum?
    • Nein ist mMn. nicht vergleichbar aber kann für den Einstieg durchaus genügen. Am besten in einem Laden mal beides live ansehen.

      Für die Mavic inkl. Goggles gibts super Koffer von Tomcase, da erübrigt sich dann auch die Sperrigkeit.

      Falls du mit ganz wenig Budget einsteigen möchtest könnte auch die Bebop 2 mit Brille in Frage kommen, die kriegst du bei mir für unschlagbare 300.- komplett :P
    • Hallo und danke euch allen für eure Hilfe und Tipps. Bevor ich jetzt aufwendig irgendwelche Shops besuche (mit ÖV ein umständlicher Akt da ich in der Pampa wohne und die nächste Haltestelle 30 Fussminuten weg ist) habe ich jetzt bei dem Amazon Schnäppchen für 600 EUR zugeschlagen und mir die Anafi FPV gekauft. Lieferung nächsten Montag.

      Bei meiner Privathaftpflicht Janitos angerufen. Dort sind Fluggeräte bis 5 kg bereits inklusive. Auch im Ausland. Versicherrungssumme 20 Mio.
      In der Schweiz ist eine Versicherungssumme von minimum 1 Mio Pflicht !? Habe das irgendwo gelesen.
      Jedoch zahlt die Haftpflicht keine Schäden an meiner Drohne.

      Lohnt sich da die Drohne extra zu versichern, wo auch eigene Schäden bezahlt werden? Sozusagen Vollkasko :)
      Habt Ihr Tipps für mich? Da ich in der Schweiz wohne, kann ich vermutlich keine Versicherung in DE abschliessen.

      Wo kann ich mir so eine Wetterfeste Adressmarke bestellen?


      @L-AmA Komme gerne mal im Frühling vorbei ... wenn die Temperaturen steigen, nutze ich wieder meinen Roller. Distanz ist ja in der Schweiz eh überschaubar :)
    • Die Wetterfeste (Feuerfeste!) Adressmarke braucht man bisher nur in DE.

      Ich denke es ist nicht schlecht, wenn Du Dich mit den CH Flugregeln etwas vertraut machst.

      Gesetzliche Grundlage ist die VLK (admin.ch/opc/de/classified-com…/201901010000/748.941.pdf) Abschnitt 6 ab Art. 14

      Zusammenfassend auch hier: bazl.admin.ch/bazl/de/home/gut…ne-fragen-zu-drohnen.html

      Sowie die Karte welche die entsprechenden Sperrzonen zeigt (Rosa Kreise sowie gelbe Flächen), resp Zonen mit max 150m Flughöhe (CTR, Blaue Flächen): s.geo.admin.ch/7397cce3f1

      Ach ja und man muss natürlich auf Sicht fliegen - bei der Anafi ist das im Bereich von 75m - 223m je nachdem wie gut Du siehst. 75m ist mit einem Visus von 0.3 während 223m mit einem Visus von 1.0 ist (Angaben gemäss Berechnung von ZHAW und BAZL - welche jedoch mit dem 0.3 Wert rechnen).

      Die ANAFI hat nicht ein sooo tolles Bildübertragungssystem v.a. in Urbanem Gebiet mit vielen Sendern im ISM Band (WLAN u.ä.), aber sonst gut transportierbar und hat einen coolen Hand Launch Mode (wenn man sich traut).