Verbindungsausfall

    • Verbindungsausfall

      Ich habe seit 2 Wochen eine DJi Mavic 2 Zoom und am Controller habe ich ein Samsung Galaxy S8. Ich habe etwa 20 Flüge gemacht, davon etwa 15 mit der Home-Taste beendet. Das hat immer bestens funktioniert. Nicht jedoch gestern:

      Ich habe eine Bergwanderung gemacht und die Mavic 2 Zoom mit dabei. Oben angekommen wollte ich ein paar Fotos von der Berghütte und dem naheliegenden Gletscher machen. Das Gelände war völlig frei, man hat alles im Blick. Die Signalstärken waren alle gut.
      Ich startete die Drone im Normal-Modus und flog etwa 70 m weit weg, als die Bildübertragung plötzlich aus fiel. Alle Versuche, die Drone mit der Home-Taste zurück zu holen scheiterten. Auf dem Controller erschien immer wieder “Connecting…”.Auch eine Meldung “Stick…” war einmal zu lesen.

      Nach einer halben Stunde habe ich aufgegeben und wir haben zu Viert das Gelände soweit überhaupt möglich abgesucht. Gefunden haben wir nichts. :(

      Was mir im Nachhinein noch auffällt: Die Vebindung kam von Anfang an oft erst nach geraumer Zeit zu Stande (ca. 2 Min).

      Was ist da schief gelaufen?

      Gruss Belli

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Belli ()

    • Hallo Belli

      Das ist sehr ärgerlich wenn einfach die Drohne auf Nimmerwiedersehen weg ist.
      Meine hat mal der Wind weggeblasst, nach 6 Tagen suchen und ca 60 Km Fussmarsch durch unwegsames Gelände habe ich es aufgegeben.
      Da meine Adresse E-Mailadresse und Telefonnummer darauf ist, habe ich immer noch Hoffnung dass sie mal per Post kommt. Habe die Drohne in der Zwischenzeit ersetzt.
      Jetzt zu deinem Problem:
      Hast Du schon auf deinem Natel geschaut nach der letzten Position der Drohne?
      Hast Du die Option Drohne finden ausgeführt.
      Wie hast Du die Drohne konfigurier, was sie machen muss bei Funkabbruch. Es gibt ja 3 Möglichkeiten, Landen wo sie ist, schweben an Ort und Stelle oder zurückkehren.
      Ich hatte auch schon Funkabbrüche oder Verbindungsprobleme während dem Flug.
      Meine Drohne kehrte immer wieder zurück. Hatte wären dem Flug schon einen totalen Neustart am Natel und Versteuerung gemacht danach funktionierte wieder alles.
      Du schreibst die Drohne hattest Du im Blick flog sie dann einfach weiter oder blieb sie stehen.
      Ich hoffe Du hast beim suchen vorher nochmals einen Neustart gemacht am Bedienelement.

      Jedenfalls würde ich mal auf deinem Natel die letzten Flugaufzeichnungen anschauen.
      Ich nehme aber an, dass Du nicht mehr bei der Hütte bist oder in der nähe.
      Gruss Thomas
      Hier noch so eine Aufzeichnung:[Blockierte Grafik: https://www2.pic-upload.de/thumb/36556931/a08da3e4-d330-49aa-a4d8-bad7b9a79256.jpg]
    • Hallo Thomas,

      zuerst einmal die positive Antwort: Ich habe die Mavic auf Anhieb wiedergefunden :)
      In der App konnte ich den letzten Flug auslesen. Er dauerte nur ein paar Sekunden, bis die Verbindung abriss. Ich habe den letzten Flug in die Wanderkarte übertragen und mich auf die Suche gemacht. Von wegen Suche; die Drohne lag exakt am Endpunkt vor mir. Sie war höchsten 2 m vom Endpunkt entfernt. Die Mavic hat also ihre exakte Position beim Signalausfall beibehalten bis der Akku langsam zur Neige ging und die Mavic sanft gelandet ist.

      Damit ist das Hauptproblem gelöst. Es bleiben jedoch immer noch Fragen bestehen:

      1. Wo kann ich des Verhalten der Mavic bei Signalausfall umstellen? "Bleiben an Ort", was offenbar Standardmässig vorgegeben ist ersetzen durch "Zurück zum Startpunkt", was wohl oft die bessere Einstellung ist.

      2. Das ernsthafte Problem: Warum bricht die Verbindung bei nur 72m ab und kann nicht mehr aufgebaut werden, obwohl keine Hindernisse dazwischen liegen? Sperrzonen gibt es auch keine.

      Gruss Thomas
    • Hallo Belli
      Es freut mich sehr dass Du die Drohne wieder hast.
      Wegen der Rückkehreinstellung:
      Kupple dein Natel mit der Fernsteuerung und schallte die Drohne ein. kannst das in deine 4 Wänden machen. Sicherheitshalber würde ich die Propeller entfernen.
      Nun klicke einfach auf das blaue Symbol gemäss Foto, dort kannst Du die Funkabruch Einstellung ändern.

      [Blockierte Grafik: https://www2.pic-upload.de/thumb/36559190/cfa47b6c-e3e1-4f1b-9329-d7a5f0ab5252.jpg]

      Wegen dem Funkbruch schon bei 72 Meter, weiss ich auch nicht warum hatte das auch schon. Nach dem ich die Drohne zurückhole und neu startete brach der Funk nicht mehr ab. Ich hatte schon Teste gemacht über mehrere Km. Hatte Drohne Zuhause gelassen und habe mich mehrere Km mit der Fernsteuerung entfernt,( Luftlinie) es waren über 3 Km und die Verbindung war noch sehr gut

      Gruss Thomas
    • Hallo Thomas,

      ja ich heisse ebenfalls Thomas.
      Nun habe ich bei den Einstellungen unter "Signal zur Fernsteuerung verloren" nachgesehen. Da steht "Rückkehrfunktion". Das ist auch die Standardeinstellung und ich hatte diese nie verändert. Warum ist meine Drohne nicht zurückgekehrt, obwohl die Verbindung komplett ausgefallen ist?

      Ich habe einen Versuch gemacht: Ich starte die Mavic an einem sicheren Platz, verschiebe sie um 10 Meter und lasse sie einfach an Ort schweben. Dann entferne ich mich mit der Fernsteuerung in die nahegelegene Tiefgarage. Eine Stunde später kehre ich zurück und schaue nach, wo die Mavic gelandet ist. Siehe da, sie ist korrekt zum Ausgangspunkt zurück gekehrt.

      "Da steh ich nun, ich armer Thor und bin so klug als wie zuvor" - Einmal funktioniert sie richtig und einmal nicht ?(
      Ich muss wohl diesen Versuch ein paar Mal wiederholen.

      OOT: Die Bildhelligkeit des Smartphones ist bei Sonne kaum ablesbar. Daher habe ich mir eine Fernsteuerung bestellt. Zudem habe ich so auch eine Störquelle weniger und das Gefummel mit dem Andocken des Smartphones entfällt ebenfalls.

      Gruss
      Thomas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Belli ()

    • Einfach mal so nebenbei: Mit was, wo, wie auch immer… also ich fliege am liebsten mit einem Tablet.

      Kuck mal da:

      Macchina Furioso / Tablet im Post #5
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:

      Partner-Foren:
      kopter-forum.ch
      kopter-drohnen-forum.de

      Mit herzlichen Grüssen
      Euer Admin
      Daniel
    • Das war jetzt so zu sagen ein OT im OT.
      Ich habe mir das erlaubt, für etwas müssen die Chefs ja da sein ...

      Und jetzt wieder husch husch zum Verbindungsausfall zurück :thumbsup:
      "Keep the blue Side up!" ... :thumbup:

      Partner-Foren:
      kopter-forum.ch
      kopter-drohnen-forum.de

      Mit herzlichen Grüssen
      Euer Admin
      Daniel
    • Belli schrieb:


      Ich habe einen Versuch gemacht: Ich starte die Mavic an einem sicheren Platz, verschiebe sie um 10 Meter und lasse sie einfach an Ort schweben. Dann entferne ich mich mit der Fernsteuerung in die nahegelegene Tiefgarage. Eine Stunde später kehre ich zurück und schaue nach, wo die Mavic gelandet ist. Siehe da, sie ist korrekt zum Ausgangspunkt zurück gekehrt.
      Hallo Thomas

      Huch das ist aber ein gefährliches Spiel die Drohne alleine dem Schicksal zu überlassen.
      Wenn schon würde ich eher auf einem Hindernis losen Platz die Drohne starten und dann die Fernsteuerung ausschalten und schauen was sie macht.
      Hast Du auch schon getestet ob sie mit der zurückhole Taste zurück kommt.
      Beachtest Du auch beim starten, ob die Drohne GPS empfang hat, kann ab und zu mal etwas dauern.
      Starte nach GPS empfang die Drohne langsam auf etwa 10 Meter hoch und erst dann irgend wo hin fliegen. So ist auch eine präzisere Landung gewährleistet.
      Wenn sie nicht immer zurückkommt, beachte mal beim fliegen ob die Drohne nicht ab und zu einen GPS Ausfall halt.
      Ohne GPS ist sie verloren, sie ist Orientierung los, findet den Rückweg nicht mehr

      Gruss Thomas
    • Hallo Thomas,

      mit der Home-Taste kommt die Drohne mit Ausnahme meines Problemfalls immer zurück. Auf den GPS-Empfang werde ich künftig mehr achten.

      Kann man eigentlich mit der Home-Taste (oder sonst wie) anstatt zum letzten Startpunkt immer zum aktuellen Standort der Fernbedienung zurückkehren? Mein Standort könnte sich ja verändert haben. Mann stelle sich mal folgende Situation vor:
      Ich befinde mich auf einer Flussfahrt mit 15 km/h durch eine Stadt und mache Videoaufnahme entlang der Flussufer. Wenn ich die konventionelle Home-Funktion aktivieren würde hätte das katastrophale Auswirkungen; die Drohne würde sich selber im Fluss versenken =O
      Da wäre es schon wünschenswert, wenn man die Drohne quasi ins Schlepptau nehmen könnte und dann manuell landet (du weisst ja, ich stehe auf gefährliche Spiele :/ )

      Schönes Wochenende
      Thomas
    • Ja das geht kein Problem, aber sie wird nicht genau auf deinem Kopf landen , sondern im Umkreis von 5 bis 10 Meter von deinem Standpunkt.
      Einfach von rechts nach links über den Bildschirm wischen , dann kommen diese Optionen.

      www2.pic-upload.de/img/3656225…eed-b76d-aea289095ce2.jpg

      Oder auch hier siehst Du die Option

      www2.pic-upload.de/img/3656226…7c6-a792-62f4d7375008.jpg

      Achtung teste es vorerst auf einem Feld ob sie wirklich dir folgt.
      Wenn dein Natel ein schlechter GPS Signal hat funktioniert es nicht richtig.
      Diese Option ist mit Vorsicht zu geniesse!!!

      Übrigens noch was, Wenn Du einen Funkabbruch hast, denn weiss deine Drohne nicht mehr wo Du stehst, was sie dann macht weiss ich nicht, bestenfalls geht sie zum Startpunkt zurück oder bleibt in der schwebe bis sie vielleicht wieder eine Verbindung aufbaut zu Dir.
      Ich glaube das ist ein sehr unsichere Sache, denn schon auf einem fahrenden Bot zu landen ist extrem schwierig. Entweder deine Drohne geht baden, oder Du, vielleicht aber auch beide. Vorerst würde ich üben auf der Hand zu landen. Dazu musst Du die unteren Sensoren deaktivieren, sonst steigt sie immer wenn du nach ihr greifst.


      Gruss Thomas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas57 ()